Devapujana Tantra Würzburg - Philosophie


Warum ich Tantra anbiete

Nachdem ich anfing, den tantrischen Weg zu gehen, hat sich mein Leben umgekrempelt. Meine Spiritualität ist tiefer geworden, meine Persönlichkeit gewachsen und meine innere und äußere Freiheit hat zugenommen. Es lag für mich auf der Hand, dass das, was ich erfahren haben, auch an andere Menschen weitergeben möchte. Nicht nur das: Tantra ist inzwischen meine Mission - es liegt mir am Herzen, dass Du auch durch die tantrischen Übungen und Begegnungen wächst und dass Du entflammst, diesen spirituellen Weg zu folgen. Das ist mein Antrieb – und aus dieser Begeisterung entstand die Philosophie, die hinter Devapujana Tantra steckt.

Was Tantra für mich ist
Tantra ist für mich keine Lehre, die das Ziel hat, neue Methoden kennenzulernen, um seine Sexualität auszuleben, oder seine Beziehungsfähigkeit zu verbessern – auch wenn man dies innerhalb des tantrischen Weges lernen kann (und sollte, um Tantra in der Tiefe leben zu können). Tantra ist für mich dagegen ein ganzheitlicher spiritueller Pfad – ein Weg, der Spiritualität und Sensualität/Sexualität zwar beinhaltet, aber nicht zum Mittelpunkt macht. Im Tantra sind die sinnlichen und erotischen Aspekte des Lebens zwar integriert – und werden eben nicht negiert – aber immer in einem spirituellen Zusammenhang zu sehen. Sie sind das Werkzeug, um spirituelle Erfahrungen zu machen, nicht aber das Ziel.

Was ich anbiete
Ich sehe mich als einen Menschen, der schon eine gewisse Zeit den tantrischen Weg geht und viel dabei erfahren hat. Genau dies möchte ich an Dich weitergeben. Ich bin kein Tantralehrer in dem Sinn, dass ich eine entsprechende Ausbildung genossen habe (Was immer dies auch in Deutschland heißen mag!), sondern ich gebe das wieder, was ich selbst gelernt habe.
Aus dieser Erfahrung und aus meinem Wunsch heraus, Tantra weiterzugeben, ergibt sich das Angebot von Devapujana Tantra: Ich biete spirituelle Seminare und Workshops verschiedener Arten an, die u.a. folgende Dinge enthalten: Mantra singen, Meditationen, Begegnungs- und Berührungsübungen, kuscheln, Gesprächsrunden, Weitergabe von tantrischem Wissen, Massagen, Rituale. Auch wenn ich mitunter Übungen zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit bzw. zum persönlichen Wachstum anbiete, so ist das nicht mein Fokus. Mein Fokus ist die Weitergabe eines spirituellen Wegs und weniger, ein Selbstentwicklungs-/Selbstfindungsseminar anzubieten.

Ein weiterer Baustein meiner Motivation und meines Antriebs ist der Wunsch, dass möglichst viele Menschen diesen Weg kennenlernen. Darauf fußt das von mir kreierte Konzept.

weiter zu...